domy

Einfamilienhäuser – leichte Stahlkonstruktionen sind tauglich für den Wohnungsbau sowohl von Einfamilien- als auch Mehrfamilienhäusern. Das Stahlgerüst wird direkt an die Baustelle als Fertigbauteile von Wandpaneelen, Deckenbalken und kompletten Dachstuhl geliefert. Die Montage – wegen des ziemlich geringen Gewichtes – ist einfach und schnell. Meistens bedarf die Montage keine schweren Krangeräte oder Maschinen. FRAME FACTORY besitzt ein eigenes Konstruktionsbüro, wo Konstruktionsprojekte (inbegriffen Ausführungsprojekte) von Objekten  mittels einer Spezialprogrammierung bearbeitet werden, welche mit der Fertigungslinie der Fabrik fest integriert ist. Das eliminiert Fehler schon im Projektstadium. Zusätzlich gibt es dank der großen Erfahrung und den Kenntnissen der Projektanten, die Möglichkeit jedes Projekt an die individuellen Ansprüche und Bedürfnisse des Investors oder Nutzers anzupassen. (mehr)

domy

Handelsgebäude – die von FRAME FACTORY produzierten Stahlrahmen bewähren sich auch im Bau von kleineren Kaufhallen, die eine Spannweite bis 18 Meter (oder bis zum Vielfachen dieser Größe) haben. Sie eignen sich auch sehr gut für mittlere Büro- und sogar Hotelgebäude. Die Gebäude, die für kommerzielle Zwecke bestimmt sind, werden schnell errichtet, denn sowohl der Entwurfsprozess als auch der Vorfertigungsprozess der Stahlelementen der Konstruktion verlaufen auf eine integrierte Art und Weise in derselben Fabrik. Das System der Wandpaneele lässt uns so ein Gebäude entwerfen, dass man nach Belieben errichten kann. Es erlaubt Ihnen, die Kauffläche oder Büroräume für die jeweiligen Mieter variabel zu gestalten. Das von FRAME FACTORY lieferbare Systeme sind „offen“, was weiterhin bedeutet, dass man sie mit verschiedenen Fertigungsmaterialien bedecken kann: von der Sandwichplatte, über traditionelle Putzsysteme auf Styropor oder auf Mineralwolle (eine „nasse“ Methode) bis zu teureren Steinverblendungen oder Ziegelverkleidung. (mehr)

domy

Die Hallen – die leichten Stahlkonstruktionen, die von FRAME FACTORY produziert werden, eignen sich auch sehr gut für kleinere Lagerhallen, die eine Spannweite bis 18 Meter (oder bis zum Vielfachen dieser Größe) haben. Die Stahlkonstruktionen können auch für Gebäude bestimmt werden, die für die Landwirtschaft, wie z.B: Champignonzucht, Schweinemastbetriebe, Hühnerzucht, Obst- und Fruchtlager oder auch für die Garagen und Werkstätte verwendet werden. Je nach Bestimmung, können sie entsprechend isoliert und mit notwendigen Installationen ausgestattet werden, inbegriffen Tore und Oberlichter. Schnelles Gestaltungs-, Vorfertigung- und Montagetempo verringern die Kosten und auch die Investitionsdauer, was auch dazu führt, dass das Gebäude ganz schnell zur Nutzung frei gegeben werden kann. Das von FRAME FACTORY lieferbare Systeme sind „offen“, was weiter bedeutet, dass man sie mit verschiedenen Fertigungsmaterialien bedecken kann: von der Sandwichplatte, über traditionelle Putzsysteme auf Styropor oder auf Mineralwolle (eine „nasse“ Methode) bis zu den teureren Holzverblendungen oder Metallverkleidungen. Ebenso können die Dächer mit Dachpappe, EPDM-Folie und auch mit Sandwichplatten oder sogar mit dem Keramik- oder Zementdachstein bedeckt werden. (mehr)

domy

Zabudowy halInnenausbau von Hallen – FRAME FACTORY ist der Hersteller von leichten Stahlkonstruktionen (LSK), die direkt an den Bauplatz in Form vorgefertigter Rahmen, Paneelen, Träger, Dachbinder und Deckenbalken geliefert werden. Ihre Montage ist wegen des geringen Gewichtes –einfach und benötigt meistens keinen schweren Krangerät. Dank der digital gesteuerten Werkzeugmaschinen und der effektiven Programmierung kann man schnell geforderte Räume entwerfen und diese präzise herstellen, um sie zügig an den gewünschten Ort zu liefern. Die Konstruktionen dieser Art eignen sich ideal für die Bebauung innerhalb schon existierender Hallen. Auf diese einfache Art und Weise kann man zusätzliche Büro-, Sozial-, Lager- und auch Produktionsräume gestalten. Die Tatsache, dass die Stahlrahmen viel leichter im Vergleich zu traditionellen Technologien sind, bewirkt eine riesige Kostenreduktion der inneren Bebauung. Die Fundamente für solche Bebauung sind bedeutend kleiner oder werden sogar nicht benötigt, sofern die Tragfähigkeit des Fußbodens ausreichend ist. Man begrenzt den „nassen” Arbeitsbereich und auch den Einsatz von schweren Geräten. Der Bau ist nicht so störend für die Nutzer und kann ohne Unterbrechung der täglichen Tätigkeiten innerhalb der existierenden Halle durchgeführt werden.  (mehr)